+43 670 2063330

Jacob Vogt

(Jacob Vogt)

Ich bin …. – Da Wurzl, as getarnte Schwammal und der fröhliche Waldkauz. Außerhalb der Wildnis werde ich auch Jacob Vogt genannt. Ich spiele gerne im Wald, mit Kindern und Erwachsenen. Es ist mir eine Freude einfach sein zu dürfen in der grünen Welt. Darum mache ich auch gerne was ich will und setzte mein Potenzial für eine nachhaltig bessere Welt ein. Im Moment besteht eine meiner Lebensaufgaben gerade darin, Menschen mit der Natur zu verbinden. Was aber eigentlich gar nicht nötig ist weil der Mensch ja Natur ist, -nur seine Werke sind es nicht immer. Also ist es mein Bestreben den Menschen bewusst zu machen, dass sie mit der Natur verbunden sind. Ich habe erkannt, dass dieses Bewusstsein vor allem auch durch Inspiration beflügelt wird. Deshalb inspiriere ich auch gerne Kinder und Erwachsene gerne für Naturaktivitäten aller Art.

Vor einiger Zeit bin ich in einer noch relativ heilen Welt aufgewachsen, als Kind verbrachte ich sehr viel Zeit mit unseren Kopfweiden. Die gaben mir und meinen Freunden immer genügend Holz um Bögen und Pfeile zu bauen. Oft hieß es: „Mama ich bin draußen.“ – „Komm zurück wenn´s finster wird!“ – „Okay“ und so begannen viele Abenteuer rund um den Pladenbach und im Unterechinger Dorf.

Später sammelte ich Handwerkstechniken in der USA – Colorado und lernte dort bei Großvater Richard Dart vieles über das Leben und Überleben in der Natur. Zuhause habe ich mich viel mit Wildkräutern und essbaren Pflanzen beschäftigt und eine Zeit lang auch selbstständig als Kräutersammler und Teeproduzent gearbeitet. Was mich aber auch ständig begleitet hat war das Bauen von Laubhütten, das Schmieden von Werkzeugen. Momentan ist es das Bushcraft und Überlebenstechniken, die mich inspirieren über mich selbst hinaus zu wachsen, doch nicht nur das auch meine zwei Jungs helfen mir Tag für Tag. ????

In meinen Kursen gebe ich vieles weiter von dem was ich lernen durfte. Ich liebe es das Zusammenspiel von Mensch, Tier, Pflanzen und dem gesamten Kosmos erforschen. Aber noch viel mehr den Blick auf die Schönheit und die Vielfalt unserer Welt richten. Es ist mir eine Freude Menschen auf dem Weg zu einem Naturbewusstsein und zu einer tiefen Naturverbindung zu begleiten…